Volkswagen Umweltprämie

Die Volkswagen Umweltprämie1 setzt sich aus den Bestandteilen Aktionsprämie und E-Mobilitäts-Bonus2 zusammen. Die Aktionsprämie als Bestandteil der Volkswagen Umweltprämie gilt für alle Volkswagen ID. Modelle, egal ob es sich dabei um kurzfristig verfügbare Neufahrzeuge oder konfigurierbare Bestellfahrzeuge handelt.

Erfahren Sie jetzt, wie viel Prämie Sie für welches ID. Modell erhalten.

Modell Aktionsprämie + Mobilitätsbonus = Umweltprämie
ID.3 Pro 5.235 € + 1.785 € = 7.020 €
ID.3 Pro S 3.570 € + 1.785 € = 5.355 €
ID.4 / ID.4 GTX 5.950 € + 1.785 € = 7.735 €
ID.5 5.950 € + 1.785 € = 7.735 €
ID.5 GTX 5.950 €     = 5.950 €
ID.7 Pro 4.760 €     = 4.760 €

Aktionspaket MOVE für die ID. Modelle

Sichern Sie sich besonders attraktive Konditionen beim Kauf eines Modells der ID. Familie mit dem Aktionspaket MOVE.

Maximaler Preisvorteil* für den ID.3 mit attraktivem Aktionspaket MOVE

3.700 €

Maximaler Preisvorteil* für den ID.4 mit attraktivem Aktionspaket MOVE

2.900 €

Maximaler Preisvorteil* für den ID.5 mit attraktivem Aktionspaket MOVE

2.600 €

* Maximaler Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers für ein vergleichbar ausgestattetes Modell. Kombinierbar mit der Volkswagen Umweltprämie.

Modellübersicht

Bis zu
7.020 €
Prämie1 sichern!

Volkswagen ID.3
Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 16,3-14,9; CO2-Emission in g/km:kombiniert 0

Bis zu
7.735 €
Prämie1 sichern!

Volkswagen ID.4 / ID.4 GTX
Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 18,7-16,7; CO2-Emission in g/km:kombiniert 0

Bis zu
7.735 €
Prämie1 sichern!

Volkswagen ID.5 / ID.5 GTX
Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 18,6-16,2; CO2-Emission in g/km:kombiniert 0

Bis zu
4.760 €
Prämie1 sichern!

Volkswagen ID.7
Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 16,3-14,1 CO2-Emission in g/km:kombiniert 0

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Bernau
  • Standort Finowfurt
  • Standort Oranienburg
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Jan Glinker
Jan Glinker
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Christopher Käding
Christopher Käding
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Marcel Nisse
Marcel Nisse
Verkaufsberater VW PKW
Tobias Riebow
Tobias Riebow
Verkaufsberater VW PKW

1. Die Volkswagen Umweltprämie setzt sich aus den Bestandteilen Aktionsprämie und E-Mobilitäts-Bonus zusammen. Aktionsprämie: Aktionsberechtigt sind ID.3 (E123MJ, E124MN, E11***), ID.4 (E21***), ID.5 (E39***) sowie ID.7 (ED2***). Die Höhe der Aktionsprämie ist modellspezifisch. Sie beträgt beim ID.3 Pro (E123MJ) 5.235 €, beim ID.3 Pro S (E124MN) 3.570 €, beim ID.3 vor PA (E11***) 5.235 €, bei den ID.4 und ID.5 Modellen 5.950 € und beim ID.7 4.760 €.

E-Mobilitäts-Bonus: Aktionsberechtigt sind die Modelle ID.3, ID.4, ID.5 mit Ausnahme des ID.5 GTX (E399VN) und ID.7 (ED2***). Die Höhe des E-Mobilitäts-Bonus beträgt einheitlich 1.785 €. Berechtigt zur Teilnahme sind alle privaten Einzelkunden, die im Zeitraum vom 01.01.2024 - 31.03.2024 eine Bestellung tätigen (Kaufvertrag) oder einen Leasingvertrag mit der Volkswagen Leasing GmbH abschließen. Die Volkswagen Umweltprämie wird in der Preisdarstellung bei den kurzfristig verfügbaren ID. Neufahrzeugen in der Autosuche nicht berücksichtigt, jedoch bei einer Bestellung im Kauf- oder Leasingvertrag zugrunde gelegt.

2. Der E-Mobilitäts-Bonus ist Bestandteil der Volkswagen Umweltprämie. Berechtigt zur Teilnahme sind alle privaten Einzelkunden, die bis zum 31.03.2024 eine Bestellung tätigen (Kaufvertrag) oder einen Leasingvertrag mit der Volkswagen Leasing GmbH abschließen. Aktionsberechtigt sind die Modelle ID.3, ID.4, ID.5 mit Ausnahme des ID.5 GTX (E399VN) und ID.7 (ED2***). Die Höhe des E-Mobilitäts-Bonus beträgt einheitlich 1.785 €. Der E-Mobilitäts-Bonus wird in der Preisdarstellung bei den kurzfristig verfügbaren ID. Neufahrzeugen in der Autosuche nicht berücksichtigt, jedoch bei einer Bestellung im Kauf- oder Leasingvertrag zugrunde gelegt.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Stromverbrauch Volkswagen ID.7 kombiniert: 16,3 - 14,1 kWh/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;
Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.

Volkswagen präsentiert den neuen ID.7 und damit das erste globale Elektromodell der Marke für die gehobene Mittelklasse. Mit der Kombination aus Reichweiten von bis zu 700 Kilometern (WLTP), souveränem Antrieb, großzügigem Innenraum und Premiumtechnologien wird der ID.7 zur komfortablen Reiselimousine und erschließt ein neues Segment für die ID. Familie. Zusätzlich prägen ein kundenorientiert weiterentwickeltes Bedienkonzept und eine hochwertige Qualitätsanmutung das fast fünf Meter lange Modell.

Der ID.7 ist das erste MEB-Modell (Modularer E-Antriebsbaukasten) mit einer völlig neuen, hocheffizienten Antriebsgeneration. Es ist mit 210 kW (286 PS) die bislang leistungs- und drehmomentstärkste E-Maschine eines Volkswagen ID. Modells. Diese Leistungsvariante kommt im ID.7 unabhängig von der gewählten Batteriegröße zum Einsatz. Der neue E-Antrieb konnte vor allem hinsichtlich des Energieverbrauchs optimiert werden: Abhängig von der Batteriegröße werden WLTP-Reichweiten von bis zu 700 Kilometern und Ladeleistungen von bis zu rund 200 kW prognostiziert.

Damit unterstreicht der ID.7 seine Langstreckentauglichkeit insbesondere für Vielfahrerinnen und -fahrer sowie für Flottenkunden. Der ID.7 ist fast fünf Meter lang und wurde aerodynamisch entworfen. Sein elegant abfallendes Dach im Coupé-Stil trägt dazu bei, einen hervorragenden ausstattungsabhängigen Luftwiderstandsbeiwert von etwa 0,23 zu erreichen. Der lange Radstand und die kurzen Überhänge sorgen im Innenraum für ein üppiges Raumangebot für alle fünf Insassinnen und Insassen.

Im ID.7 setzt erstmals ein neues Bedien- und Displaykonzept ein. Damit reagiert VW auf das Feedback seiner Kundinnen und Kunden und verbessert das Bedienerlebnis in relevanten Bereichen. Dazu zählen vor allem die folgenden serienmäßig verbauten Features:

  • » ein 38-Zentimeter-(15-Zoll)-Infotainment-Screen
  • » das Augmented-Reality-Head-up-Display
  • » eine neue, in die erste Ebene des Infotainmentsystems integrierte Bedienung der Klimatisierung sowie frei belegbare Favoritentasten
  • » ein hinterleuchteter Touch-Slider

Mit den neuen Massagesitzen oder dem elektronisch dimmbaren Panoramadach bietet der ID.7 Ausstattungsoptionen an, die es sonst nur in höheren Klassen bei Premiumwettbewerbern gibt. Das neue Panoramadach „Smart Glas“ kann per Touchbedienung elektronisch blickdicht oder klar geschaltet werden. Wie viele weitere Funktionen im ID.7 kann auch die Bedienung des Daches per natürlichem Sprachbefehl erfolgen – hierfür sorgt die neue Sprachassistenz „IDA“.

Neu entwickelt wurden auch die optionalen Vordersitze: Sie bietenerstmals in einem Volkswagen eine adaptive Sitz-Climatronic – ganz nach Wunsch mit Kühl- oder Heizbedarf sowie einer Trockenfunktion. Eine mit dem AGR-Siegel (Aktion Gesunder Rücken e. V.) ausgezeichnete Massagefunktion gibt es dazu ebenfalls im Programm. Abgerundet wird das Spektrum an Optionen durch ein 700-Watt-Soundsystem von Harman Kardon: 14 Highend-Lautsprecher inkl. Centerspeaker vorn und Subwoofer im Kofferraum sorgen in der neuen VW Reiselimousine für ein überzeugendes Klangerlebnis.

Assistenzsysteme wie „Travel Assist mit Schwarmdaten“* können im ID.7 bei Bedarf die Quer- und Längsführung übernehmen. Diesen hat Volkswagen gemeinsam mit CARIAD, dem Software-Unternehmen des Volkswagen Konzerns, entwickelt. Auf Wunsch unterstützt der ID.7 per „Travel Assist“ ab 90 km/h auch den assistierten Spurwechsel auf der mehrspurigen Autobahn. Der Fahrer oder die Fahrerin überwacht den Vorgang, wird aber spürbar entlastet.

Auch beim Parken: Das kann der elektrische Volkswagen auf verschiedene Arten selbstständig erledigen. Eine davon: das Parken mit Memory-Funktion über eine Distanz von bis zu 50 Metern. Die Fahrerin oder der Fahrer sitzt dabei im ID.7 oder sie bzw. er überwacht den Parkvorgang per Smartphone-App von außen.

Unverbindliches Leasingangebot für Privatkunden

Volkswagen ID.7 Pro
Stromverbrauch kombiniert: 14,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;

Motor:
210 kW (286 PS)

Getriebe:
1-Gang-Automatik

Akkukapazität:
77 kWh

Lackierung:
Mondsteingrau / Schwarz

Innenraum:
Soul-Schwarz / Schwarz

Ausstattung:
Interieurpaket inkl. Ambientebeleuchtung 30-farbig, ergoActive-Sitze vorn, Komfortsitze vorn mit Sitzheizung & Massagefunktion, beheizbares Multifunktionslenkrad, Ablenkungs- und Müdigkeitserkennung, autom. Distanzregelung ACC, "Travel Assist", "Lane Assist", "Emergency Assist", "Front Assist", "Park Assist Plus", "Side Assist", "Area View", App-Connect Wireless für Apple CarPlay und Android Auto, Augmented Reality Head-up-Display, Navigationssystem "Discover Pro Max", Digitalradio DAB+, Klimaanlage "Air Care Climatronic", Fernlichtassistent "Light Assist" u.v.m.

Fahrzeugpreis: EUR 52.235,00
Einm. Sonderzahlung: EUR 0,00
Jährliche Fahrleistung: 10.000 km
Vertragsdauer: 48 Monate

Monatliche Leasingrate:

622,00 EUR

Alle Werte inkl. der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer. Ohne Gebrauchtwagenabrechnung. Auslieferungskosten in Höhe von 1.272,00 EUR sind in der Leasing-Rate enthalten. Zulassungskosten von 170,00 EUR sind in der Leasing-Rate enthalten. Ein unverbindliches Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig.

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Bernau
  • Standort Finowfurt
  • Standort Oranienburg
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Jan Glinker
Jan Glinker
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Christopher Käding
Christopher Käding
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Marcel Nisse
Marcel Nisse
Verkaufsberater VW PKW
Tobias Riebow
Tobias Riebow
Verkaufsberater VW PKW

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Stromverbrauch Volkswagen ID.7 Tourer kombiniert: Seriennahe Studie.
Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.

Volkswagen erweitert das ID. Fahrzeugangebot in Europa um einen Kombi: den ID.7 Tourer. Er gehört zu den ersten vollelektrischen Kombis der gehobenen Mittelklasse. Der neue ID.7 Tourer verbindet die Emissionsvorteile der Elektromobilität mit großen WLTP-Reichweiten (bis zu 685 km), einem hochwertigen Cockpit, hohem Reisekomfort und großzügigen Platzverhältnissen – somit auch ein idealer Geschäftswagen.

Elektrisches Multitalent.
Der ID.7 Tourer differenziert sich im Heckbereich deutlich von der Schräghecklimousine. Prägend für das Design des elektrischen Kombis sind besonders die lange Dachlinie und deren eleganter Übergang in die Heckklappe. Stilistisch ist der Tourer eine Fusion aus einem klassischen Variant vom Format des Passat und einem dynamischen Shooting Brake im Stile des Arteon.

Durch das Plus an Höhe im Heck ergibt sich gegenüber der Schräghecklimousine ein nochmals vergrößertes Kofferraumvolumen: Mit fünf Personen an Bord nimmt der ID.7 Tourer ein Gepäckvolumen von bis zu 605 Litern auf (Rücksitzbanklehne in der Cargo-Stellung). Bis an die Lehnen der Vordersitze und dachhoch beladen, steigt dieser Wert auf bis zu 1.714 Liter.

Bis zu 685 km WLTP-Reichweite.
Der neue ID.7 Tourer hat ein elektrisches Antriebssystem der neuesten Generation an Bord. Volkswagen wird für den ID.7 Tourer zwei verschiedene Batteriegrößen anbieten. Je nach Energiegehalt der Batterie soll der elektrische Reisewagen auf WLTP-Reichweiten von bis zu 685 km kommen. Die höchste Ladeleistung der größten Batterie soll an DC-Schnellladesäulen bis zu 200 kW betragen. In deutlich unter 30 Minuten soll die Batterie mit dieser Leistung von 10 auf 80 Prozent geladen sein.

AR-Head-up-Display serienmäßig.
Der neue ID.7 Tourer kommt mit innovativen Technologie-Features auf den Markt. Dazu gehört das serienmäßige Augmented- Reality-Head-up-Display. Es projiziert die für das Fahren relevanten Informationen in das Sichtfeld des Fahrers, sodass dieser den Blick nicht von der Straße nehmen muss. Gleichzeitig verändert das AR-Head-up-Display die Cockpit-Architektur, da die klassischen Instrumente kleiner geworden sind.

Neue Wellness In-Car App.
Volkswagen realisiert im neuen ID.7 Tourer einen Komfort, der das Niveau der Oberklasse erreicht. Möglich machen das Details wie die über kleine Stellmotoren automatisch gesteuerten Luftausströmer und ergoActive-Sitze mit einer neuen Druckpunktmassage sowie einer automatischen Sitz-Klimatisierung. Eine weitere Innovation an Bord ist das Panoramadach mit der Bezeichnung „Smart Glas“, dessen Glasschichten elektronisch blickdicht oder klar geschaltet werden.

Gänzlich neu an Bord ist zudem die Wellness In-Car App. Mit ihr können über drei vorkonfigurierte Programme („Fresh up“, „Calm Down“ und „Power Break“) verschiedene Fahrzeugfunktionen angepasst werden, die helfen können, das Wohlbefinden während der Fahrt oder bei Pausen zu steigern. Die App nutzt dabei je nach Fahrzeugausstattung die Ambientebeleuchtung, den Sound, die Klimatisierung, die Schaltung des „Smart Glas“, die Sitzklimatisierung und die Sitzmassage sowie das ID.LIGHT und den Infotainmentbildschirm.

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Bernau
  • Standort Finowfurt
  • Standort Oranienburg
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Jan Glinker
Jan Glinker
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Christopher Käding
Christopher Käding
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Marcel Nisse
Marcel Nisse
Verkaufsberater VW PKW
Tobias Riebow
Tobias Riebow
Verkaufsberater VW PKW

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Stromverbrauch Volkswagen ID.3 kombiniert: 16,0 - 15,3 kWh/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;
Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.

Frisches Design, hochwertigere Materialien und Assistenzsysteme der neuesten Generation: Das ist der neue ID.3. Zweieinhalb Jahre nach der Markteinführung der ersten Generation kommt der vollelektrische Bestseller von Volkswagen mit einem umfangreichen Upgrade auf den Markt. Neben der neuesten Software bringt das kompakte E-Auto ein geschärftes Exterieur- und ein verfeinertes Interieur-Design mit. Hochwertige, tierfreie und nachhaltige Materialien spiegeln die Strategie von Volkswagen rund um die vollelektrische ID. Familie wider.

Exterieur: geschärftes Design, verbesserte Aerodynamik: Von außen präsentiert sich das vollelektrische Modell aus der Kompaktklasse in einem frischen und geschärften Look: Die Front erscheint mit den optimierten Kühlluft-Öffnungen und den großen lackierten Flächen aus jeder Perspektive selbstbewusst und freundlich. Ein Grund dafür ist der neue Stoßfänger.

Die Haube wirkt jetzt länger, weil die schwarze Leiste unter der Windschutzscheibe wegfällt und Vertiefungen an den Seiten die Front zusätzlich strecken. Durch einen besseren Luftstrom um die Vorderräder („Air Curtain“) optimiert VW die Aerodynamik. Am Heck leuchten die zweigeteilten Rücklichter erstmals auch in der Heckklappe.

Innenraum: hochwertig, nachhaltig und tierfrei: Das Interieur des neuen ID.3 kombiniert modernes Design und nachhaltige Materialien. Präzise, farblich abgesetzte Nähte erhöhen die Wertigkeit zusätzlich. Für die Türverkleidungen und Sitzbezüge verwendet VW das Microfasermaterial Artvelours Eco, das zu 71 Prozent aus Rezyklat besteht. Der sogenannte Sekundärrohstoff wird beim Recycling von Kunststoffabfällen gewonnen, die vorher mindestens einmal entsorgt wurden. Artvelours Eco hat dabei die gleichen Eigenschaften in Bezug auf Anmutung, Haptik und Strapazierfähigkeit wie herkömmliche neue Materialien. Zudem ist die Innenausstattung durchgängig tierfrei.

Darüber hinaus sind zahlreiche Vorschläge von Kundinnen und Kunden als Produktverbesserungen und zur Anreicherung der Serienausstattung aufgenommen und umgesetzt worden. Weiche unterschäumte Oberflächen im Cockpit führen zu einem neuen haptischen Erlebnis. Die neu modellierten Türinnenverkleidungen verfügen ebenfalls über weichere sowie größere Oberflächen.

Bereits in der Serie smart vernetzt: Serienmäßige Funktionen wie Plug & Charge, bei der sich das Auto mit dem Einstecken des Ladekabels an einer Säule authentifiziert und den Ladevorgang startet, sowie der intelligente e-Routenplaner sorgen im neuen ID.3 für ein noch einfacheres und komfortableres Laden. Der smarte e-Routenplaner berechnet auf einer längeren Strecke die Ladestopps so, dass das Ziel möglichst schnell erreicht wird – dabei bezieht das System neben dem Ladezustand der Batterie auch die aktuelle Verkehrslage und die Prognosen ein.

Die Bewertung der Ladestopps erfolgt dynamisch und richtet sich nach der Leistung der Ladesäulen. Im Ergebnis kann die Routenplanung zwei kurze Ladevorgänge mit hoher Leistung statt eines einzigen langen Ladevorgangs mit niedriger Leistung vorschlagen. Zudem werden besetzte Ladesäulen erkannt – und gar nicht erst vorgeschlagen. Sonderziele lassen sich über die kostenlose We Connect ID. App ins Auto übertragen.

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Bernau
  • Standort Finowfurt
  • Standort Oranienburg
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Jan Glinker
Jan Glinker
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Christopher Käding
Christopher Käding
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Marcel Nisse
Marcel Nisse
Verkaufsberater VW PKW
Tobias Riebow
Tobias Riebow
Verkaufsberater VW PKW

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Das Fahrzeug ist eine Studie und wird noch nicht zum Kauf angeboten. Es unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.

Die Marke Volkswagen schreibt die Erfolgsgeschichte seiner Kompaktwagen im Zeitalter der Elektromobilität fort und gibt mit der Studie ID. 2all einen ersten Ausblick auf den vollelektrischen Volkswagen für unter 25.000 Euro. Erste Fakten: Frontantrieb, bis zu 450 Kilometer Reichweite, innovative Technik-Features wie Travel Assist, IQ.LIGHT oder E-Routenplaner und eine neue Volkswagen Designsprache. Die Serienversion wird auf der sogenannten „MEB Entry“-Plattform basieren und ist eines von zehn neuen E-Modellen, die VW bis 2026 auf den Markt bringt.

Die Serienversion des ID. 2all stellt Volkswagen 2025 für den europäischen Markt vor. Das Ziel: ein Einstiegspreis von unter 25.000 Euro.

Thomas Schäfer, CEO Marke Volkswagen: „Wir transformieren das Unternehmen schnell und grundlegend – mit einem klaren Ziel: Volkswagen zu einer echten Love Brand zu machen. Der ID. 2all zeigt, wo wir insgesamt mit der Marke hinwollen: nah am Kunden, Top-Technologie und mit tollem Design. Wir machen Tempo bei der Transformation, um die E-Mobilität in die Breite zu bringen.“

Imelda Labbé, Markenvorständin für Vertrieb, Marketing und After Sales: „Wir überführen die typischen VW-Tugenden in die neue Welt der Mobilität: Top-Qualität und Verarbeitung, überzeugende Software und digitale Dienste mit echtem Mehrwert. Dabei immer im Fokus: Die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden.“

Der ID.2all wird auf Basis der jüngsten Evolutionsstufe des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) entwickelt.

Kai Grünitz, Markenvorstand für Technische Entwicklung: „Der ID. 2all wird das erste MEB-Fahrzeug mit Frontantrieb sein. Wir nutzen die hohe Flexibilität unseres E-Antriebsbaukastens und werden mit dem sogenannten MEB Entry neue Maßstäbe in Sachen Technologie und Alltagstauglichkeit setzen.“

Mit der weiterentwickelten MEB Entry-Plattform hält eine besonders effiziente Antriebs-, Batterie- und Ladetechnologie Einzug in den ID. 2all. Er verfügt über eine 166 kW / 226 PS starke E-Maschine und wird eine rechnerische WLTP-Reichweite von bis zu 450 Kilometern haben. Volkswagen rückt zudem das Design wieder stärker in den Fokus.

Andreas Mindt, Head of Design Marke Volkswagen: „Der ID. 2all gibt einen Ausblick auf die neue Designsprache von VW, die auf den drei Eckpfeilern Stabilität, Sympathie und Begeisterung basiert.“

Exterieurdesign:
Sympathisches Gesicht, viel Dynamik und neue C-Säulen-Signatur Ein Element dieser neuen Designsprache ist das für den ersten Golf entwickelte C-Säulen-Design. Der ID. 2all ist der erste Volkswagen mit einer Neuinterpretation dieser Signatur. Weitere Designmerkmale der Studie: eine klar und kraftvoll auf den Rädern stehende Karosserie, ein sympathisches Gesicht, ein deutlicher Schuss Dynamik und eine zeitlose Eleganz.

Interieurdesign:
Großzügig, hohe Qualitätsanmutung, selbsterklärende Bedienung Auch das Interieur setzt auf ein klares Design und zeichnet sich aus durch eine hohe Qualitätsanmutung, ein selbsterklärendes Infotainmentsystem inklusive klassischer Lautstärkeregelung sowie ein separates Klimabedienteil. Großzügig fällt das Stauvolumen mit 490–1330 Litern aus, das damit Fahrzeuge aus höheren Klassen übertrifft.

Beschleunigte E-Offensive: Zehn neue E-Modelle bis 2026
Die Serienversion des ID. 2all ist eines von zehn neuen E-Modellen, die VW bis 2026 auf den Markt bringt. Alleine in diesem Jahr starten der neue ID.3, der ID. Buzz mit langem Radstand und die Limousine ID.7. 2026 kommt das elektrische Kompakt-SUV und trotz aller Herausforderungen arbeitet VW an einem E-Auto für unter 20.000 Euro.

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Bernau
  • Standort Finowfurt
  • Standort Oranienburg
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Jan Glinker
Jan Glinker
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Christopher Käding
Christopher Käding
Verkaufsberater VW PKW
Kevin Schönebeck
Kevin Schönebeck
Verkaufsleiter VW PKW
Tim Zemke
Tim Zemke
Assistenz der Verkaufsleitung
Marcel Nisse
Marcel Nisse
Verkaufsberater VW PKW
Tobias Riebow
Tobias Riebow
Verkaufsberater VW PKW

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Stromverbrauch Volkswagen ID. Buzz kombiniert: 21,7-20,6 kWh/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;
Stromverbrauch Volkswagen ID. Buzz Cargo kombiniert: 22,2-20,4 kWh/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;
Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.

Der ID. Buzz & ID. Buzz Cargo:
Es ist die erste Generation einer neuen Art von Mobilität bei VW Nutzfahrzeuge. Die ersten Fahrzeuge, die als vollelektrisches Modell konzipiert wurden: der ID. Buzz und ID. Buzz Cargo. Ganz egal, ob für die ganze Familie oder den Einsatz im Arbeitsumfeld: Lernen Sie das neue, ikonische Design, das moderne Proportionen bei kleinem Wendekreis mit innovativer Technologie verbindet, näher kennen. Die volle Vernetzung, digitale Features, ein neu definiertes Raumgefühl und Ihre neue, klimabewusste Mobilität – mit den beiden Modellen ID. Buzz und ID. Buzz Cargo.

Entdecken Sie unsere Fahrzeuge

Der ID. Buzz ist der erste einer neuen Generation bei Volkswagen Nutzfahrzeuge –
in Innovation, Design und Antrieb.

Gemeinsam Richtung neue Mobilität

Der neue ID. Buzz und ID. Buzz Cargo setzen neue Maßstäbe für die individuelle und gewerbliche Mobilität. Erstmals wurde ein Bus bei Volkswagen von Grund auf als e-Fahrzeug entwickelt, von der ersten Skizze bis zum letzten Handgriff. Und ob Raumnutzung, Vernetzung oder Antrieb: das Konzept des ID. Buzz wird die Mobilität verändern.

» Kompakte Abmessungen, großes Raumgefühl
» Bilanziell CO2-neutrale Auslieferung an den Kunden1
» Innovative Vernetzung mit Over-the-Air-Updates2 mittels We Connect3
» Neue, intelligente Assistenzsysteme

ID. Buzz: neu definiertes Raumgefühl.

Ob in der Stadt oder über Land, für die ganze Familie oder einen Wochenend-Ausflug mit Freunden: Mit dem ID. Buzz wird nachhaltige Mobilität alltagstauglich und komfortabel. Dabei wurde das Innenraumkonzept von Grund auf neu entwickelt, hier trifft digitale Innovation auf neu gedachte Flexibilität.

» ID. Light
» Optionale, entnehmbare, multifunktionale ID. Buzz Box
» Ambientebeleuchtung innen, optional mit bis zu 30 Farben
» Interieur frei von Tierleder & Verwendung recycelter Materialien
» Aktualisierungen dank Over-the-Air-Updates2 mittels We Connect3

ID. Buzz Cargo: neu gedachter Laderaum.

Was erwarten Sie von einem modernen gewerblichen Transporter? Elektro-Antrieb, ausreichend Laderaumvolumen, Langstreckentauglichkeit. Mit dem ID. Buzz Cargo kommt das auf die Straße. Und mit der modernen Vernetzung und digitalen Features noch etwas mehr. Definieren Sie Ihre gewerbliche Mobilität neu:

» Laderaum mit Platz für zwei Europaletten
» Bis zu 1.000 kg Anhängelast
» Kompakte Maße, großes Raumangebot
» Auf dem neuesten Stand dank Over-the-Air-Updates2 mittels We Connect3

Elektromobilität im ganzheitlichen Ansatz:
Nachhaltige Mobilität wird erst möglich, wenn der gesamte Lebenszyklus eines Fahrzeugs betrachtet wird und innerhalb jeder Phase die CO2-Emissionen reduziert werden. Mit dem ID. Buzz und ID. Buzz Cargo geht Volkswagen Nutzfahrzeuge diesen Weg konsequent weiter – bilanziell CO2-neutral ausgeliefert kann der ID. Buzz via Wallbox, z. B. dem ID. Charger4 mit dem zusätzlich erhältlichen Volkswagen Naturstrom®4 geladen werden.

Damit wird sich Ihre individuelle Mobilität verändern. Sie wird nachhaltiger, kostengünstiger und flexibler. Denn den Weg zur Tankstelle können Sie sich genauso sparen wie in Deutschland die Kfz-Steuer bis 2030. Steigen Sie jetzt um auf Elektromobilität – mit dem innovativen, vernetzten ID. Buzz und ID. Buzz Cargo.

360° Elektromobilität

Volkswagen Nutzfahrzeuge übernimmt Verantwortung für seinen Anteil an der Wertschöpfungskette seiner Fahrzeuge und bekennt sich zum Pariser Klimaabkommen – mit dem Ziel, bis 2050 ein bilanziell CO2-neutrales1 Unternehmen zu werden. Der ID. Buzz ist das erste Fahrzeug von Volkswagen Nutzfahrzeuge, das von Grund auf als e-Fahrzeug entwickelt wurde. Er wird ein elementarer Baustein in der ganzheitlichen 360°-Ökosystem der Elektromobilität.

Denn Volkswagen Nutzfahrzeuge erreicht seine Ziele nur mit ganzheitlichen und nachhaltigen Handeln. So liefert Volkswagen Nutzfahrzeuge den ID. Buzz nicht nur bilanziell CO2-neutral an Sie aus, sondern stellt z. B. mit dem ID. Charger4 die passende, optionale Wallbox bereit. Wird der ID. Buzz zusätzlich mit dem zertifizierten Volkswagen Naturstrom®4 geladen, der zu 100 % aus erneuerbaren Energien besteht, betreiben Sie Ihren ID. Buzz lokal CO2-frei. So wird der ID. Buzz die Mobilität auf nachhaltige Weise verändern.

Ganzheitliche Ladelösungen

Mit dem ID. Buzz fahren Sie nicht nur klimabewusst, sondern auch flexibler. Denn zu einem e-Fahrzeug gehört ein individuelles, nachhaltiges Ökosystem, das sich Ihrer Mobilität anpasst. Während Sie früher zum Nachtanken eine Tankstelle aufsuchen mussten, laden Sie den ID. Buzz dann, wenn er ohnehin gerade steht. Das kann am Ladepunkt bei der Arbeit sein, an einer öffentlichen Ladesäule an der Autobahn, vor dem Supermarkt, in einem Parkhaus, in der Wohngegend bei Freunden sowie an Ihrem ganz persönlichen Ladepunkt zu Hause. Die maximale Ladeleistung für das Schnellladen (DC) liegt bei bis zu 170 kW und es dauert ca. 30 Minuten, um die Batterie von 5 % auf 80 % aufzuladen.

Die Funktion Plug & Charge5, für die der ID. Buzz vorbereitet ist, vereinfacht das Aufladen: Authentifizierung, Ladevorgang und Abrechnung erfolgen automatisiert nach Einstecken des Ladekabels. Die maximale Ladeleistung für das reguläre Laden (AC) liegt bei 11 kW. Unterwegs nutzen Sie einfach den We Charge Ladeservice zum Finden freier Ladesäulen. Um zu Hause laden zu können, bekommen Sie auf Wunsch mit dem ID. Charger4 eine smarte Wallbox6, die, fernsteuerbar via App, internetfähig ist und durch das integrierte MID sogar Dienstwagenabrechnungen ermöglicht7. Abgerundet wird Ihr Ökosystem von Volkswagen Naturstrom®4, dem CO2-neutralen Ökostrom für Ihr Zuhause. Bilanziell CO2-neutral ausgeliefert, lokal CO2-frei betrieben: So sind Sie mit dem ID. Buzz lokal CO2-frei unterwegs.

Leistungsstarker Elektroantrieb

Lokal CO2-frei und langstreckentauglich - das sind die Anforderungen an einen e-Antrieb für den Alltag. Mit dem ID. Buzz muss Volkswagen Nutzfahrzeuge die Bedürfnisse verschiedenster Menschen erfüllen, von Privatkunden genauso wie Gewerbetreibenden. Der innovative e-Antrieb im ID. Buzz macht das möglich. Der e-Motor wird besonders platzsparend im Heck untergebracht und macht Anhängelasten von bis zu 1.000 kg problemlos möglich. Mit 145 km/h Höchstgeschwindigkeit erfüllt er nahezu alle Bedürfnisse. Nachhaltig, alltagstauglich und robust: Der e-Antrieb des ID. Buzz vereint Klimabewusstsein mit individueller Mobilität.

Der ID. Buzz ist Elektromobilität pur.

Over the Air Updates

Updates erhöhen die Funktionalität der digitalen Systeme in Ihrem ID. Buzz. Dank Over-the-Air-Updates2 mittels We Connect3 kann er diese zum Beispiel über Nacht ganz automatisch aktualisieren, sobald Sie das Update auf Ihrem Infotainment-System bestätigen. So sind Sie mit Ihrem ID. Buzz auf dem aktuellsten Stand und mit neuen Funktionen in Ihrem Fahrzeug ausgestattet.

ID. Light

Das ID. Light kommuniziert visuell mit Ihnen und hilft in Verbindung mit dem serienmäßigen Navigationssystem, einfacher durch den Verkehr zu kommen. Sollten Sie die Sprachbedienung nutzen, erhalten Sie eine Rückmeldung per Lichtsignal auf Ihre Stimme. Sobald Sie Ihren ID. Buzz verlassen, verabschiedet Sie das ID. Light mit einem Abschiedsgruß – mit intelligentem Lichtzeichen.

Car2X

Fahrzeuge, die im Straßenverkehr untereinander kommunizieren, können für weniger Staus sorgen und vor lokalen Gefahrenstellen warnen. Car2X-Technologie erweitert den Radius der Sensoren eines Fahrzeuges um ein Vielfaches, indem auch die Informationen von anderen Verkehrsteilnehmenden und der Infrastruktur in die Berechnung der aktuellen Gesamtsituation miteinbezogen werden. Durch den Einsatz von smarter Software und Elektronik kann die Sicherheit auf ein neues Niveau gehoben werden. Ein Beispiel dafür ist der Dienst “Lokale Warnmeldungen”. Die ID. Modelle kommunizieren beispielsweise im Umfeld von 800 Metern und binnen Millisekunden untereinander. Dank ihrer zahlreichen Sensoren erkennen die e-Autos frühzeitig mögliche Gefahren – und warnen andere Verkehrsteilnehmende in der Nähe automatisch per WLAN-Funksignal.

Travel Assist mit Schwarmdaten

Der „Travel Assist mit Schwarmdaten“ kann für Sie die Spur, den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug und die von Ihnen eingestellte Höchstgeschwindigkeit halten8. Dabei bedient er sich unter anderem der adaptiven Spurführung. Diese hält das Fahrzeug aktiv in der Mitte der Fahrspur. Dabei passt sich der „Travel Assist mit Schwarmdaten“ Ihrer Fahrweise an und kann anstatt genau mittig auch weiter links oder weiter rechts in der eigenen Fahrspur fahren8. Zudem unterstützt Sie der „Travel Assist mit Schwarmdaten“ auf der Autobahn auf Wunsch auch aktiv beim Spurwechsel8. Stehen Schwarmdaten zur Verfügung ist der „Travel Assist mit Schwarmdaten“ lediglich auf eine erkannte Fahrbahnbegrenzung angewiesen, um die Spur zu halten, zum Beispiel auf Landstraßen ohne mittlere Fahrbahnmarkierung8. Zudem verfügt der „Travel Assist mit Schwarmdaten“ über eine vorausschauende Geschwindigkeitsregelung und Kurvenassistenz. Dabei kann die Fahrzeuggeschwindigkeit an geltende Geschwindigkeitsbeschränkungen sowie Straßenverläufe (Kurven, Kreisverkehre, etc.) angepasst werden8.

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Bernau
  • Standort Finowfurt
  • Standort Oranienburg
Bert Kellermann
Bert Kellermann
Verkaufsleiter VW NFZ
Sebastian Kraeft
Sebastian Kraeft
Verkaufsberater VW NFZ
Bert Kellermann
Bert Kellermann
Verkaufsleiter VW NFZ
Marco Ulbrich
Marco Ulbrich
Verkaufsberater VW NFZ
Bert Kellermann
Bert Kellermann
Verkaufsleiter VW NFZ
Nicolas Riegel
Nicolas Riegel
Verkaufsberater VW NFZ

1. CO2-Emissionen werden – soweit möglich – unmittelbar bei Volkswagen vermieden und reduziert. Vorlieferanten werden entsprechend zu Vermeidung und Reduktion verpflichtet. CO2-Emissionen, die bei Volkswagen und durch entsprechende Verpflichtungen in der Lieferantenkette nicht vermieden und reduziert werden können, werden in gleicher Höhe durch zertifizierte Klimaschutzprojekte ausgeglichen.

2. Voraussetzung für die Nutzung der Over-the-air-Updates ist, dass das Fahrzeug online ist und eine Verbindung zum Internet besteht. Zudem ist ein gültiger We Connect Vertrag notwendig.

3. Zur Nutzung der We Connect Leistungen benötigen Sie ein Volkswagen ID Benutzerkonto und müssen sich mit Benutzername und Passwort bei We Connect anmelden. Des Weiteren ist ein separater We Connect bzw. We Connect Plus Vertrag mit der Volkswagen AG online abzuschließen. Für We Connect Plus haben Sie nach Übergabe des Fahrzeugs 90 Tage Zeit, um das Fahrzeug unter vwn.de/myVolkswagen oder über die App „Volkswagen We Connect“ (erhältlich im App Store und Google Play Store) zu registrieren und die Dienste für die volle Dauer der vereinbarten unentgeltlichen Laufzeit zu nutzen. Eine gleichzeitige Nutzung von We Connect und We Connect Fleet ist nicht möglich.

Die Nutzung der mobilen Online-Dienste von We Connect wird über eine integrierte Internetverbindung ermöglicht. Die damit verbundenen, innerhalb Europas anfallenden Datenkosten werden im Rahmen der Netzabdeckung mit Ausnahme der "Streaming & Internet" Dienste sowie einzelner In-Car Apps von der Volkswagen AG getragen. Für die Nutzung der "Streaming & Internet" Dienste, einzelner In-Car Apps sowie des WLAN-Hotspots können kostenpflichtige Datenpakete über den externen Mobilfunkpartner „Cubic Telecom“ bezogen und im Bereich der Netzabdeckung innerhalb zahlreicher europäischer Länder genutzt werden. Informationen zu Bedingungen, Preisen und unterstützten Ländern finden Sie unter vw.cubictelecom.com. Alternativ ist die Nutzung von Webradio und Medien-Streaming über ein mobiles Endgerät (z.B. Smartphone) mit der Fähigkeit, als mobiler WLAN-Hotspot zu agieren, möglich. In diesem Fall sind die entsprechenden Dienste nur mit einem bestehenden oder separat abzuschließenden Mobilfunkvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Mobilfunkprovider und nur innerhalb der Abdeckung des jeweiligen Mobilfunknetzes verfügbar. Durch den Datenaustausch über das Internet können, abhängig von Ihrem jeweiligen Mobilfunktarif und insbesondere beim Betrieb im Ausland, zusätzliche Kosten (z. B. Roaming-Gebühren) entstehen.

Zur Nutzung der kostenfreien We Connect App wird ein Smartphone mit geeignetem iOS oder Android Betriebssystem und eine SIM-Karte mit Datenoption mit einem bestehenden oder separat abzuschließenden Mobilfunkvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Mobilfunkprovider benötigt. Die Verfügbarkeit der in den Paketen beschriebenen einzelnen Dienste von We Connect und We Connect Plus kann länderabhängig unterschiedlich ausfallen und ist sowohl fahrzeug- als auch ausstattungsabhängig. Die Dienste stehen für die jeweils vereinbarte Vertragslaufzeit zur Verfügung und können während der Vertragslaufzeit inhaltlichen Änderungen unterliegen, bzw. eingestellt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter connect.volkswagen-we.com und bei uns. Informationen zu Mobilfunk-Tarifbedingungen erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

4. Ein Angebot der Volkswagen Group Charging GmbH (Elli).

5. Nur an ausgewählten Ladestationen möglich.

6. Nur bei den Modellen ID. Charger „Connect“ und ID. Charger „Pro“.

7. Funktionen des ID. Charger Pro.

8. Die Fahrassistenzfunktion ist nur im Rahmen der Grenzen des Systems nutzbar. Der Fahrer muss jederzeit bereit sein, das Assistenzsystem zu übersteuern, und wird nicht von seiner Verantwortung entbunden, das Fahrzeug umsichtig zu fahren. Der Vorgang ist jederzeit deaktivierbar. Das System ist bis zur Fahrzeug-Höchstgeschwindigkeit nutzbar. Nur in Verbindung mit einem Navigationssystem. Nur in Verbindung mit aktiver We Connect Lizenz. Die Online-Anteile des „Travel Assist mit Schwarmdaten“ sind nur im Rahmen der Mobilfunk-Netzabdeckung und bei entsprechenden Privatsphäre-Einstellungen nutzbar. Der Online-Anteil kann jederzeit in der We Connect ID. App deaktiviert werden. Der Online-Anteil des „Travel Assist“ ist in den folgenden Ländern verfügbar: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien & Nordirland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern. Zur Aktivierung der Online-Funktionen benötigen Sie ein Volkswagen ID Benutzerkonto und müssen sich mit Benutzername und Passwort bei We Connect anmelden. Des Weiteren ist ein separater We Connect Vertrag mit der Volkswagen AG online abzuschließen. Nach Fahrzeugauslieferung haben Sie 90 Tage Zeit, die Online-Funktion des „Travel Assist mit Schwarmdaten“ zu aktivieren. Nach Ablauf dieser Frist beginnt die initiale Nutzungsdauer des Online-Anteils des „Travel Assist mit Schwarmdaten“ von 3 Jahren (kostenfrei). Die Nutzung des Online-Anteils des „Travel Assist mit Schwarmdaten“ wird über eine integrierte Internetverbindung ermöglicht. Die damit verbundenen, innerhalb Europas anfallenden Datenkosten werden im Rahmen der Netzabdeckung von der Volkswagen AG getragen. Durch den Datenaustausch über das Internet können, abhängig von Ihrem jeweiligen Mobilfunktarif und insbesondere beim Betrieb im Ausland, zusätzliche Kosten (z.B. Roaming-Gebühren) entstehen. Zur Diensterbringung ist es notwendig, dass bestimmte personenbezogene Daten wie Standort und IP-Adresse des Fahrzeugs übermittelt werden. Nähere Infos zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung „Travel Assist mit Schwarmdaten“. Die Verfügbarkeit der in den Paketen beschriebenen einzelnen Dienste kann länderabhängig unterschiedlich ausfallen. Die Dienste stehen für die jeweils vereinbarte Vertragslaufzeit zur Verfügung und können während der Vertragslaufzeit inhaltlichen Änderungen unterliegen bzw. eingestellt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter connect.volkswagen-we.com und bei Ihrem Volkswagen Partner. Informationen zu Mobilfunk-Tarifbedingungen erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Seriennahe Studie. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Kauf angeboten. Es unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94/EG.

Ein Auto wie ein Rock-Song. Good Vibrations. Wenn er auftaucht, schenken ihm die Menschen ein Lächeln: der ID. Buzz. Er ist die Ikone unter den Elektroautos. Jetzt folgt die neueste Ausbaustufe: der ID. Buzz mit langem Radstand. „Made in Germany“ für Europa, Kanada und die USA. Denn Volkswagen startet mit dem großen ID. Buzz das Comeback des VW Bus in Nordamerika. Dort findet am 2. Juni die Weltpremiere statt: im Surfer-Hotspot Huntington Beach am Pazifik Coast Highway bei Los Angeles. Im Rahmen des größten VW Bus-Treffens der USA. Eine Hommage an die Fans und das Land.

Gleichzeitig begrüßt Amerika den ID. Buzz mit einer großen Geste: Zwischen New York und San Francisco wird der 2. Juni fortan als „Volkswagen Bus Day“ ein Feiertag sein. Schon in drei Wochen wird diese Bustour in Deutschland fortgesetzt: mit dem Europa-Debüt des langen ID. Buzz. Datum und Location passen auch da perfekt: 23. bis 25. Juni auf dem internationalen VW Bus Festival in Hannover – Europas größtem VW Bus Treffen.

Mit einer Länge von 4.962 mm und bis zu sieben Sitzplätzen ist der große ID. Buzz¹ perfekt auf den Start in Nordamerika vorbereitet. Gleichzeitig erweitert er auch in Europa das Spektrum der Einsatzmöglichkeiten. Das Plus an Länge durch 250 mm mehr Radstand schafft Platz für eine dritte Sitzreihe, für bis zu 2.469 Liter Kofferraum, für eine neue, größere 85-kWh-Batterie (Nettokapazität) und damit für noch mehr Reichweite. Im Winter erhöht eine neue Wärmepumpe die Effizienz.

Zudem wird der große ID. Buzz mit einer ebenfalls neuen 210-kW-E-Maschine (286 PS) auf den Markt kommen. Durch diese E-Maschine steigt die Höchstgeschwindigkeit auf elektronisch begrenzte 160 km/h (europäischer ID. Buzz² ³ mit 150 kW: 145 km/h). Nach 7,9 Sekunden ist der große ID. Buzz 100 km/h schnell. Und das ist nicht alles: Eine Allradversion (GTX) mit einer Leistung von 250 kW (339 PS) ist für 2024 angekündigt. Der 0-100-Sprint des ID. Buzz GTX⁴ und damit das zügige Einfädeln auf die Autobahn wird in 6,4 Sekunden erledigt sein.

1) ID. Buzz mit langem Radstand (LWB): seriennahe Studie
2) ID. Buzz (NWB): Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 21,7 - 20,5 (WLTP); CO2-Emission kombiniert in g/km: 0;
3) ID. Buzz Cargo (NWB): Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 22,2 - 20,4 (WLTP); CO2-Emission in g/km: kombiniert 0;
4) ID. Buzz GTX: Studie

Zu den weiteren Neuheiten des großen elektrischen VW Bus zählen ein Head-up-Display, ein weiterentwickeltes Infotainmentsystem der nächsten Generation und das ferngesteuerte Einparken per Smartphone. Ein neu konzipiertes Hightech-Panoramadach („Smart Glas“) lässt derweil Erinnerungen an den legendären „Samba Bus“ der 50er-Jahre wach werden. Es ist mit einer Fläche von 1,5 Quadratmetern das größte jemals von Volkswagen gebaute Glasdach. Per Touch-Slider oder per Sprachassistent kann das „Smart-Glas“ elektrisch von transparent auf blickdicht und umgekehrt geschaltet werden. Die Nordamerika-Versionen werden zudem klimatisierte Sitze und ein illuminiertes VW-Logo in der Frontpartie erhalten.

Die Auslieferung der ersten ID. Buzz in Amerika wird 2024 starten. Nahezu parallel zum Marktstadt in Nordamerika wird der ID. Buzz mit langem Radstand auch in Europa in den Handel kommen. Produziert werden alle ID. Buzz – ebenso wie der Multivan und der Bulli T6.1 – im Stammwerk von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover. Es ist eines der modernsten Automobilwerke der Welt und die Heimat der VW Bus Familie.

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Bernau
  • Standort Finowfurt
  • Standort Oranienburg
Bert Kellermann
Bert Kellermann
Verkaufsleiter VW NFZ
Sebastian Kraeft
Sebastian Kraeft
Verkaufsberater VW NFZ
Bert Kellermann
Bert Kellermann
Verkaufsleiter VW NFZ
Marco Ulbrich
Marco Ulbrich
Verkaufsberater VW NFZ
Bert Kellermann
Bert Kellermann
Verkaufsleiter VW NFZ
Nicolas Riegel
Nicolas Riegel
Verkaufsberater VW NFZ

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Stromverbrauch Audi Q8 e-tron kombiniert: 24,4 - 20,6 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;
Stromverbrauch Audi Q8 Sportback e-tron kombiniert: 24,1 - 19,9 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;
Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.

Gesteigerte Effizienz & Reichweite mit geschärftem Design:
Mit dem Audi e-tron startete der Premiumhersteller 2018 in das Zeitalter der E-Mobilität und markierte damit den Auftakt für die elektrische Zukunft der Vier Ringe. Seither setzt das Modell Maßstäbe im Segment der elektrischen Oberklasse-SUV. Der neue Audi Q8 e-tron knüpft nun an die Erfolgsgeschichte des Elektropioniers an.

Als Top-Modell der elektrischen SUV und Crossover besticht er durch sein optimiertes Antriebskonzept, bessere Aerodynamik, höhere Ladeleistung sowie Batteriekapazität und dadurch mit einer auf bis zu 582 Kilometer im SUV und auf bis zu 600 km im Sportback gestiegenen Reichweite (jeweils nach WLTP). Signifikante Änderungen vor allem an der Fahrzeugfront verleihen dem neuen SUV-Flaggschiff einen frischeren Auftritt.

Neuer Name & aktualisiertes Gesicht:
Mit der Modellbezeichnung Q8 setzt Audi ein klares Statement, dass es sich beim Audi Q8 e-tron um das Top-Modell der elektrischen SUV und Crossover handelt. Auf den ersten Blick sind Audi Q8 e-tron und Q8 Sportback e-tron als vollelektrische Modelle erkennbar. Dafür sorgen die neue Front- und Heckgestaltung mit der charakterstarken Singleframe-Maske, dem invertierten Grill sowie einer Spange oberhalb der neu gestalteten Diffusoren am Heck, die die Elektro- Designsprache von Audi konsequent weiterführen. Eine Besonderheit im Paket edition S line ist der Singleframe-Grill, der exklusiv in Wagenfarbe gehalten ist.

Als prestigeträchtiges elektrisches SUV-Modell von Audi führt der Q8 e-tron die neue Corporate Identity im Exterieur mit zweidimensionaler Gestaltung der Vier Ringe ein. Um das neue Familien- Logo an der Front als zentrales Element hervorzuheben, setzt Audi künftig auf Wunsch mit dem Projektionslicht Singleframe das Fahrzeuggesicht in Szene. Darüber hinaus hat der Q8 e-tron als erstes Modell die neue Modellkennzeichnung mit einem Audi-Schriftzug auf der B-Säule.

Abbildungen zeigen Sonderausstattung gegen Aufpreis.

Mehr Kapazität und Ladeleistung in drei Antriebsvarianten:
Für beide Karosserieformen stehen jeweils drei Versionen mit elektrischem Allradantrieb zur Wahl: Die Basismodelle Audi Q8 50 e-tron (Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 24,0-20,1 (WLTP); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) und Audi Q8 Sportback 50 e-tron (Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 23,7-19,5 (WLTP); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) leisten mit ihren beiden Motoren 250 kW im Boost-Modus bei einem Drehmoment von 664 Nm und erlauben nach WLTP eine Reichweite von bis zu 491 km und bis zu 505 km (Sportback).

Der Audi Q8 55 e-tron (Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 24,4-20,6 (WLTP); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) und der Audi Q8 Sportback 55 e-tron (Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 24,1-19,9 (WLTP); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) leisten mit ihren beiden Motoren 300 kW im Boost-Modus bei einem Drehmoment von 664 Nm. Die Reichweite laut WLTP liegt bei bis zu 582 km, beim Sportback sind es bis zu 600 km. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei beiden Motorvarianten bei 200 km/h abgeregelt.

Die Top-Modelle Audi SQ8 e-tron (Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 28,0-24,6 (WLTP); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) und Audi SQ8 Sportback e-tron (Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 27,0-23,5 (WLTP); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) treiben drei Motoren an, die eine Boostleistung von 370 kW und ein Drehmoment von 973 Nm bereitstellen. Die Reichweite der S-Modelle liegt bei bis zu 494 km für das SUV und bis zu 513 km für den Sportback. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 210 km/h abgeregelt.

Zwei Batteriegrößen stehen zur Wahl: Im Q8 50 e-tron hat die Batterie eine Speicherkapazität von netto 89 Kilowattstunden (brutto 95 kWh), in den beiden stärkeren Versionen Q8 55 e-tron und SQ8 e-tron stehen netto 106 kWh (brutto 114 kWh) zur Verfügung. Durch eine Anpassung des Batteriemanagements hat sich die nutzbare Batteriekapazität zudem vergrößert.

An einer High-Power-Ladesäule (HPC) erreicht der Audi Q8 50 e-tron eine Ladeleistung von maximal 150 kW. Beim Q8 55 e-tron sowie beim SQ8 e-tron steigt die maximale Ladeleistung auf bis zu 170 kW. Die große Batterie lässt sich bei einem Ladestopp von rund 31 Minuten von 10 auf 80 Prozent laden – das entspricht im Idealfall einer Reichweite von bis zu 420 Kilometern nach WLTP. An einer AC-Ladesäule oder Wallbox lädt der Audi Q8 e-tron mit bis zu 11 kW Leistung. Optional bietet Audi eine AC-Ladeleistung von 22 kW an.

Abbildungen zeigen Sonderausstattung gegen Aufpreis.

Oberklasse-Features:
Der neue Audi Q8 e-tron ist serienmäßig mit einem Luftfederfahrwerk mit geregelter Dämpfung ausgestattet. Das Höhenniveau der Karosserie lässt sich je nach Fahrsituation um insgesamt 76 Millimeter variieren. Das Licht kommt beim Q8 e-tron optional aus digitalen Matrix LED-Scheinwerfern. Das Orientierungslicht markiert auf Autobahnen die Position des Autos in der Spur und hilft dem Fahrer / der Fahrerin in Engstellen, sicher zentriert zu bleiben. Zusätzlich stehen mit der erweiterten Verkehrsinformation, dem Spurlicht mit Fahrtrichtungsanzeige und dem Orientierungslicht auf Landstraßen drei neue Funktionen zur Verfügung.

Als Alternative zur serienmäßigen Zweizonen- Klimaautomatik bietet Audi eine Vierzonen-Klimaautomatik und das Air Quality Paket an. Hohen Sitzkomfort auch bei hohen Außentemperaturen unterstützt die dreistufige Belüftung. Sie ist schon für die Seriensitze erhältlich, deren Leder detailreich perforiert ist. Die Spitze des Programms bilden die vielfach einstellbaren Individualkontursitze. Sie verfügen neben der pneumatischen Sitz- und Lehnenwangeneinstellung auf Wunsch über eine Massagefunktion. Zu allen Ausstattungen gehören Dekoreinlagen wahlweise aus offenporigen Holzfurnieren wie gemaserte Esche oder Platanenholz, aus Aluminium oder im Falle der S line Variante und der edition S line erstmals mit Carbon-Struktur. Neu im Angebot sind hellbraunes Walnussholz und ein nachhaltiges Technikgewebe aus anteilig recycelten PET-Flaschen.

Wie alle Oberklasse-Modelle von Audi nutzt auch der Q8 e-tron das MMI touch response- Bediensystem. Seine beiden großen, hochauflösenden Displays – das obere mit einer 10,1, das untere mit einer 8,6 Zoll Diagonale – ersetzen fast alle konventionellen Schalter und Regler. Serienmäßig ist der Audi Q8 e-tron mit der MMI Navigation plus ausgestattet. Die Medienzentrale unterstützt den schnellen Datenübertragungsstandard LTE Advanced und integriert einen WLAN-Hotspot für die mobilen Endgeräte der Passagiere. Die Navigation macht intelligente Zielvorschläge auf Basis der zuvor gefahrenen Strecken. Auch die Car-to-X-Dienste gehören zum Paket Audi connect Navigation und Infotainment.

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Fürstenwalde
  • Standort Bernau
Maik Lukowsky
Maik Lukowsky
Verkaufsleiter Audi
Reiko Persche
Reiko Persche
Verkaufsberater Neuwagen
Johnny Loose
Johnny Loose
Verkaufsberater Neuwagen
Philipp Busch
Philipp Busch
Verkaufsberater Neuwagen
Michael Hoffmann
Michael Hoffmann
Verkaufsberater Audi

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Stromverbrauch Audi Q4 e-tron kombiniert: 19,4 - 16,2 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;
Stromverbrauch Audi Q4 Sportback e-tron kombiniert: 18,9 - 15,6 kWh; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km;
Angaben zu den Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.

Neuer Antrieb mit höherer Effizienz und mehr Leistung:
Ob Heck- oder Allradantrieb quattro – bei allen Audi Q4 e-tron Modellen arbeitet an der Hinterachse eine permanent erregte Synchronmaschine (PSM). Mit dem Update erhält die Audi Q4 e-tron Modellfamilie eine komplett neu entwickelte PSM. Sie glänzt mit einer höheren Effizienz und mehr Leistung. Die Modelle profitieren dadurch von einer erhöhten Reichweite und einer souveränen Kraftentfaltung.

Der Audi Q4 Sportback 45 e-tron etwa erzielt bis zu 562 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus. Der Audi Q4 45 e-tron und der Audi Q4 Sportback 45 e-tron mit Heckantrieb leisten 210 kW (286 PS) und beschleunigen in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Topvarianten Audi Q4 55 e-tron quattro sowie Audi Q4 Sportback 55 e-tron quattro mit 250 kW (340 PS) sprinten in 5,4 Sekunden aus dem Stand auf Landstraßentempo. Die Höchstgeschwindigkeit liegt jetzt für alle Varianten bei 180 km/h.

Ein optimiertes Thermomanagement sorgt für eine höhere Effizienz der neuen E-Maschine. Sie verfügt über eine energiesparende Kühlung: Aufgrund der Geometrie und Anordnung der Zahnräder des Getriebes sowie speziell geformter Bauteile zur Weiterleitung und Verteilung des Öls steigen die Temperaturen im Antriebsstrang kaum an. Der Kühlkreislauf wiederum sorgt für die Temperierung des Öls. Dazu kommt ein Wasserkühlmantel an der Außenseite des Stators.

Abbildungen zeigen Sonderausstattung gegen Aufpreis.

Neue Funktion: assistierter Spurwechsel:
Optional kommt mit dem Update in der Audi Q4 e-tron Baureihe erstmals der assistierte Spurwechsel in Kombination mit dem adaptiven Fahrassistenten für Geschwindigkeiten ab 90 km/h auf Autobahnen zum Einsatz. Er ist Bestandteil des Assistenzpakets pro und Assistenzpaket Schutz- und Warnsysteme plus und lässt sich über das MMI aktivieren. Das neue System zeigt mit weißen Pfeilen im Kombiinstrument sowie im Augmented Reality Head-up-Display an, ob und in welcher Richtung ein gefahrloser Spurwechsel möglich ist. Wird der Spurwechsel durch Antippen des Blinkers eingeleitet, unterstützt das System aktiv den Lenkvorgang. Im Anschluss schaltet das Fahrzeug den Blinker wieder aus. Die Person hinter dem Lenkrad behält jedoch stets die Verantwortung.

Möglich wird die Umsetzung des assistierten Spurwechsels durch Daten des Heckradars. Unter den optionalen Systemen ist der adaptive Geschwindigkeitsassistent auf die Längsführung spezialisiert. Er regelt den Abstand zur vorausfahrenden Person durch Beschleunigen und Verzögern. Der adaptive Fahrassistent erweitert den adaptiven Geschwindigkeitsassistenten um die Querführung: Leichte Lenkeingriffe erleichtern es, in der Mitte der Spur zu bleiben. Um die Querführung aufrechtzuerhalten, muss lediglich das kapazitive Lenkrad, das Teil des Systems ist, leicht berührt werden, um dadurch Aufmerksamkeit nachzuweisen.

Die Spurwechselwarnung überwacht den Verkehr hinter und neben dem Auto und warnt die Person hinter dem Lenkrad, falls sie in einer kritischen Situation die Spur wechseln will. Dafür nutzt das System ebenfalls die Informationen der Heckradarsensoren. Wichtige Fahrerassistenzsysteme sind serienmäßig vorhanden, die optionalen Systeme sind wie folgt zusammengefasst: Assistenzpakete plus sowie pro und Schutz- und Warnsysteme plus.

Abbildungen zeigen Sonderausstattung gegen Aufpreis.

Aufgewertete Serienausstattung und Editionsmodelle:
Das Audi MMI Navigation plus, Audi connect Navigation & Infotainment sowie das volldigitale 10,25-Zoll-Kombiinstrument Audi virtual cockpit werden Teil der Serienausstattung. Die Gepäckraumklappe ist jetzt serienmäßig elektrisch, im Zusammenspiel mit dem optionalen Komfortschlüssel reagiert sie auf Fußgesten. Auch die Sitzheizung vorn ist nun Teil der Serienausstattung. Mit der neuen edition S line erweitert Audi das umfangreiche Programm individueller Ausstattungsmöglichkeiten. Ob in Kombination mit der Lackierung Kieselgrau, Gletscherweiß Metallic oder Mythosschwarz Metallic – die Radlaufblenden und Türabdeckungen in Kontrastlackierung Mythosschwarz Metallic, die 21-Zoll-Räder im matten bronzefarbenen 5-W-Speichen-Sterndesign, abgedunkelte Matrix LED-Scheinwerfer und abgedunkelte LED- Heckleuchten sowie eine Folierung der Audi Ringe in Bronze setzen sportliche Akzente.

Eigene akustische Identität dank „Charakter-Sound“:
Unverwechselbar ist die Audi Q4 e-tron Baureihe nicht nur optisch und durch sein Fahrverhalten, sondern jetzt auch akustisch. Denn mit dem Update verleiht Audi der kompakten SUV-Baureihe optional eine eigene akustische Identität. Der typische „Charakter-Sound“ unterscheidet sie von anderen elektrisch angetriebenen Audi Modellen, aber auch von elektrischen Modellen anderer Hersteller und kann Audi Fahrer emotional noch stärker an ihr Fahrzeug binden.

Um die Verkehrssicherheit weiter zu erhöhen, machen sich alle Varianten künftig nicht nur bei niedrigen Geschwindigkeiten bis etwa 25 km/h akustisch bemerkbar, sondern auch darüber hinaus. Der digital erzeugte Fahrsound wird über zwei Außenlautsprecher im Heckbereich und zwei Innenlautsprecher in den hinteren Türen abgegeben und ist als Sonderausstattung ab Werk erhältlich. Dabei variiert diese innovative Soundkulisse last- und geschwindigkeitsabhängig bis zur Höchstgeschwindigkeit. Der unverwechselbare Klang hat einen hohen Wiedererkennungseffekt und bringt den progressiven Fahrzeugcharakter emotional zum Ausdruck.

Der „Charakter-Sound“ definiert sich über den Außensound, nicht rein über das Infotainmentsystem beziehungsweise die Innenlautsprecher. Das System lässt sich bei Bedarf im „Audi drive select“-Menü jederzeit deaktivieren. Der gesetzlich vorgeschriebene Warnsound AVAS (Acoustic Vehicle Alerting System) ist in den „Charakter-Sound“ eingebunden und zu jeder Zeit aktiv. Der Klang des Infotainmentsystems wird nicht verändert.

Kontakt & Ansprechpartner

  • Standort Fürstenwalde
  • Standort Bernau
Maik Lukowsky
Maik Lukowsky
Verkaufsleiter Audi
Reiko Persche
Reiko Persche
Verkaufsberater Neuwagen
Johnny Loose
Johnny Loose
Verkaufsberater Neuwagen
Philipp Busch
Philipp Busch
Verkaufsberater Neuwagen
Michael Hoffmann
Michael Hoffmann
Verkaufsberater Audi

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Wir kaufen Ihren Gebrauchten!

Lassen Sie Ihren Gebrauchtwagen schnell & einfach kostenlos bewerten.
Kein Neukauf nötig. Alle Marken, jedes Alter.

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung